Dr-Rebecca-Klug_bearb-compressor

Dr. Rebecca Klug

Ihre Ansprechpartnerin

Alles rund um Ihre Bewerbung

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen für Ihren Wechsel mit PONS auf einem Blick: Ansprechpartner, Unterlagen für die Bewerbung und auch Antworten auf die verschiedensten Fragen rund um Ihr PONS-Semester.

An jedem der beteiligten Institute steht Ihnen zudem ein Mitarbeiter zur Verfügung, der Sie bei einem Wechsel im Rahmen des PONS-Programms berät und unterstützt.

Sollten Ihre Fragen hier nicht beantwortet werden, schreiben Sie uns oder rufen Sie an.

Contact

Die Bewerbung besteht aus folgenden Unterlagen:

einseitiges Motivationsschreiben

Lebenslauf

Nachweis der bisher erbrachten Studienleistungen

Erstwunsch

Zweitwunsch

FAQ

Bekomme ich meine Leistungen anerkannt?

Die Anerkennung der Leistungen im PONS-Semester wird über ein Learning Agreement geregelt, so dass Sie keine Punkte verlieren. Sie füllen das Modul oder die Module, die Sie an Ihrer Heimatuniversität studieren würden mit Veranstaltungen der Gastuniversität. Dann lassen Sie das Learning Agreement in Ihrem Institut und im Gastinstitut unterschreiben. Nach dem PONS-Semester können Sie sich mit diesem Learning Agreement und dem Nachweis, dass Sie die Veranstaltungen bestanden haben (Transcript of Records oder „Scheine“), die Leistungen im Prüfungsamt anerkennen lassen. Das Formular für das Learning Agreement erhalten Sie zusammen mit der Zulassung zum Programm.

Ansprechpartner

Sie wissen nicht, wer an Ihrer Hochschule oder in Ihrem Fach der/ die Ansprechpartner/in ist? Auf unserer Homepage finden Sie die Ansprechpartner für jeden Standort! Oder: schreiben Sie an pons@gwdg.de

Bekomme ich weiterhin BAföG?

Ein PONS-Semester ist auch möglich, wenn Sie BAföG erhalten. Dabei ist der Studierendenstatus an der Heimatuniversität und an der Gastuniversität entscheidend. Ein Neuantrag kann notwendig sein. Wir empfehlen Ihnen, den Wechsel mit PONS frühzeitig mit Ihrem Bafög-Sachbearbeiter zu besprechen. Wir unterstützen Sie hierbei gerne und stellen Ihnen u. a. ein Formular zur Verfügung, mit dem wir bestätigen, dass Sie Ihr Studium fortsetzen und die erbrachten Leistungen voll anerkannt werden.

Wie kann ich mich bewerben?

Wenden Sie sich an Ihre Studienfachberatung. Vielleicht gibt es auch einen PONS-Ansprechpartner bei Ihnen. Die wichtigsten Informationen finden Sie aber auch hier.
Sie haben weitere Fragen? Schreibt an pons@gwdg.de

Welche Fächer stehen zur Auswahl?

Das PONS-Netzwerk wächst ständig weiter. Noch sind nicht alle Standorte der beteiligten Fächer im Netzwerk vorhanden. Die Betonung liegt aber auch „noch“. Welche Fächer an welcher Universität bisher beteiligt sind können Sie hier nachschauen. Ihr Standort ist noch nicht dabei? Vielleicht lässt sich das ändern. Melden Sie sich unter pons@gwdg.de

Welche Termine muss ich beachten?

Sommersemester: Bewerbungsschluss 15. Januar
Wintersemester: Bewerbungsschluss 15. Juni
Sie haben den Termin verpasst? Schicken Sie Ihre Bewerbung trotzdem noch. Falls noch Plätze frei sein sollten, kann auch später noch eine Bewerbung angenommen werden!

Was ist die Umzugskostenpauschale?

Pro Semester gibt es eine begrenzte Anzahl an Umzugskostenpauschalen in Höhe von 250 €. Die Umzugskostenpauschale wird zusammen mit der Zulassung zu PONS vergeben. Falls es mehr Bewerbungen als Umzugskostenpauschalen gibt, wird anhand der Bewerbungsunterlagen ein Auswahlverfahren durchgeführt. Die Teilnahme an PONS ist nicht an den Erhalt der Umzugskostenpauschalen gebunden.

Warum sollte ich PONS nutzen?

Sie interessiert ein bestimmter Schwerpunkt Ihres Fachs und an Ihrer Heimatuniversität werden keine Veranstaltungen dazu angeboten? Sie haben nur eine Professur in Ihrem Fach und würden gerne auch einmal andere Forschungsmeinung hören? Sie möchten neue Kommilitonen kennenlernen und vielleicht selbst ein bisschen Netzwerken? Oder auch einfach nur eine neue Stadt erleben? Sie überlegen den Master oder die Promotion an einer anderen Universität zu machen und möchten diese vorher einmal kennenlernen? All das sind sehr gute Gründe, um ein Semester, oder auch zwei Semester an eine andere Hochschule zu gehen.

Welchen Studierendenstatus habe ich an der Gasthochschule?

Der Studierendenstatus hängt sehr von den Möglichkeiten der Gasthochschule ab und ist nicht überall gleich. Sie müssen nur an einem Standort, an der Gasthochschule oder an der Heimathochschule die vollen Semestergebühren zahlen. Über die Immatrikulationsmöglichkeiten an der Gasthochschule informieren wir Sie nach der Zulassung zum Programm.

Welchen Studierendenstatus habe ich an meiner Heimathochschule?

In der Regel werden Sie für das PONS-Semester an der Heimathochschule beurlaubt. Der Status hängt aber auch mit den Möglichkeiten an der Gasthochschule zusammen. Über Ihre Möglichkeiten werden Sie nach der Zulassung zum Programm informiert.

Wer kann PONS nutzen?

Studierende aller teilnehmenden Fächer und Standorte können PONS nutzen, sowohl im BA als auch im Master. Ihr Standort ist noch nicht dabei? Oder Ihr Fach fehlt? Melden Sie sich trotzdem, wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben. Vielleicht finden wir eine Lösung.

Falls Ihr Erstfach nicht an PONS beteiligt ist, oder an Ihrem Wunschstandort nicht beteiligt ist, können Sie auch über Ihr Zweitfach wechseln.

Wie oft und wie lange kann ich PONS nutzen?

In der Regel kann PONS für ein oder zwei Semester am Stück genutzt werden. Nach zwei Semestern müssen Sie erst wieder nach Hause. Sie können auch mehrfach an dem Programm teilnehmen und verschiedene Universitäten kennenlernen. An den meisten Universitäten dürfen Sie insgesamt nicht mehr als vier Semester beurlaubt sein. Sie können also in der Regel nur vier Semester woanders studieren.

Wie kann ich wechseln?

Für die Bewerbung brauchen Sie:
– Einseitiges Motivationsschreiben (Warum möchten Sie an PONS teilnehmen? Warum möchten Sie an den ausgewählten Standort? Was habe Sie sonst noch freiwillig im Studium gemacht? Haben Sie Zusatzqualifikationen erworben, z. B. besondere Sprachkenntnisse?)
– Lebenslauf (tabellarisch)
– Nachweis der bisher erbrachten Studienleistungen (Sie sind im ersten Mastersemester und haben im Master noch keine Studienleistungen erbracht? Schicken Sie stattdessen eine Kopie Ihrer BA-Urkunde und Ihres Transcript of Records! Ihre Noten sind noch nicht alle im System eingetragen? Dann schicken Sie so viel wie Sie bereits haben!)
– Erstwunsch
– Zweitwunsch (es kann passieren, dass es an der von Ihnen gewünschten Gasthochschule keine Plätze für PONS mehr gibt, weil sich zu viele beworben haben. Falls Sie einen Zweitwunsch haben, dann wird Ihre Bewerbung automatisch auch an den Zweitwunsch weitergereicht. Sie müssen sich nicht noch ein zweites Mal bewerben!)
– Bewerbung abschicken: als PDF an pons@gwdg.de und auch an Ihre Ansprechpartner an der Heimatuniversität.

Wohin kann ich wechseln?

Informieren Sie sich hier über die möglichen Standorte. Gibt es ein Gebiet Ihres Fachs, mit dem Sie sich schon immer befassen wollten, das bei Ihnen aber nicht angeboten wird? Die Schwerpunkte der einzelnen Standorte können Sie auf der jeweiligen Seite erfahren. Oder wenden Sie sich an Ihre Studienfachberatung oder auch an einen Ihrer Dozenten und lassen sie sich beraten.

Wo erhalte ich Hilfe bei der Wohnungssuche?

Wir unterstützen Sie gerne bei der Suche nach einer Unterkunft am Zielort. Für Hilfestellungen, Ratschläge und weiterführende Kontaktadressen können Sie sich jederzeit an die Projektkoordination oder Ihren Ansprechpartner am Zielort wenden.

Was ist mit meinem Zweitfach?

Auch wenn das Zweitfach nicht an PONS beteiligt ist, ist ein Wechsel in der Regel möglich. An der Gastuniversität können Sie auch Veranstaltungen in Ihrem Zweitfach besuchen. Für jedes Fach wird ein eigenes Learning Agreement abgeschlossen.
Falls Ihr Erstfach nicht an PONS beteiligt ist, oder an Ihrem Wunschstandort nicht beteiligt ist, können Sie auch über Ihr Zweitfach wechseln.